Grundsätzlich ist es möglich, sich in eigener Regie auf die Amtsarztprüfung vorzubereiten, da im Gesetz kein bestimmter Kursbesuch, keine festgelegte Ausbildung zwingend vorgeschrieben ist. Die Erfahrung zeigt jedoch, dass die Misslingensquote bei einer Vorbereitung in eigener Regie deutlich höher ist, da die Prüfungsthemen wesentlich einfacher durch einen Kursbesuch vermittelbar sind. Zudem ist es bei eigener Vorbereitung aufwändig und schwierig, aus der Fülle der Literatur das prüfungsrelevante Wissen herauszufiltern.

Unser Angebot: Prüfungsvorbereitung Intensivcoaching – Einzelstunden

Speziell unter dem Aspekt der Abweichungen der einzelnen Prüfer an den jeweiligen Prüfungsämtern sowie der individuellen Unterschiede im Wissensstand bieten wir Prüfungs-Anwärterinnen/-Anwärtern die sich im Selbststudium vorbereitet haben, Einzelstunden in Form einer Generalprobe für die Prüfungsvorbereitung zu 90 € für 60 Minuten in Bad Homburg an.

Diese Einzelstunden habe das Ziel die Fähigkeit zu optimieren, auf Fragen des Amtsarztes das Prüfungswissen in der Kenntnisüberprüfung strukturiert und zusammenhängend wiedergeben zu können. In der simulierten mündlichen Prüfung besteht die Möglichkeit den „Ernstfall“ mit Fragen aus realen Prüfungen in einem unterstützenden Rahmen einzuüben und eine möglichst hohe Prüfungssicherheit zu erreichen.

Gern helfen wir Ihnen weiter, wenn Sie unter Tel.: 06172-689992 oder E-Mail Einzelcoaching HP-Psych. Kontakt mit uns aufnehmen.

Was ist wichtig für die Prüfung

Um in der Prüfung erfolgreich zu sein ist zu wissen, welche Themengebiete zu lernen sind, vor allem aber auch welche Themen aktuell in der schriftlichen sowie mündlichen Prüfung relevant sind, bzw. welche Wissensstiefe in den einzelnen Themen-Bereichen an den unterschiedlichen Gesundheitsämtern gefordert wird.

Die schriftlichen Fragen werden zur Zeit in Anspach/Bayern entworfen und sind bundesweit bis auf wenige Ausnahmen einzelner Prüfungsämter, die eine eigene Prüfung durchführen an allen Prüfungsorten gleich. Daher finden die schriftlichen Prüfungen bundesweit auch zum selben Zeitpunkt jährlich 2 Mal am 3. Mittwoch im März und 2. Mittwoch im Oktober statt. Gern können Sie Ihren Wissensstand für die schriftliche Prüfung mit unseren Prüfungssimulationen HP-Psych. unter Online Klausuren HP-PT überprüfen.

Die mündliche Prüfung kann je nach Prüfungs-Amt unterschiedliche Schwerpunkte haben. So kann aus 15-jähriger Prüfungsvorbereitungserfahrung gesagt werden, dass es Prüfungsämter gibt, die stabil sehr hohe Durchfallquoten haben, andere Prüfungsämter hingegen zuverlässig hohe Bestehensquoten aufweisen.

Der Ausgang einer Prüfung hängt neben der Abrufbarkeit des gelernten Fachwissens auch stark von der Haltung des Prüfers zum Thema, zum Prüfling ab.

Mündliche Fragen-Beispiele finden interessierte Leser unter mündliche Prüfungsfragen HP-PT.

Die Vorteile eines Kursbesuchs

Die Teilnehmer unserer Prüfungsvorbereitungskurse (wir bereiten seit 1999 mit hoher Bestehensquote auf die HP-PT Prüfung vor) bekommen durch den Kursunterricht eine fokussierte Aufarbeitung des relevanten Prüfungsstoffs und können durch die starke Strukturierung der Lerninhalte mit weniger Zeitaufwand die Prüfungsvorbereitung realisieren. Wer sich autodidaktatisch vorbereitet, hat somit in der Regel einen höheren Lernaufwand mit höherem Risiko, das Falsche zu lernen.