Bei dissoziativen Störungen kann es zu zeitlich begrenzten, psychisch bedingten Bewusstseinstörungen z.B. in Form von Amnesie,

Stupor, Trance, Fugue, Identitätsstörungen kommen, manchmal auch zu Köperstörungen wie Lähmungen, Anfällen, Blindheit, ohne daß eine entsprechende körperliche Krankheit vorliegt. Diese Symptombilder wurden früher als Konversionshysterie bezeichnet. Es besteht eine Verbindung zu traumatisierenden Erlebnissen sowie unlösbaren Konflikten, die sich in Körpersymptomen ausagieren.