Unter dem Begriff der Insuffizienz versteht man in der Medizin  den andauernden

Mangel an Vitalkraft, die allgemeine körperliche und geistige Schwäche sowie in psychischer Hinsicht das Gefühl des Versagens und der eigenen Minderwertigkeit.