Unter Agitiertheit im psychopathologischen Sinne versteht man  eine motorische Auffälligkeit in Form der  exzessiven

Ruhelosigkeit in Verbindung mit Angstempfindungen.

Die Agitiertheit begleitet zahlreiche psychische Störungen wie z.B. das Delir. Sie kann weiterhin vorkommen bei Depressionen (agitierte Depression), Angsterkrankungen oder traumatischen Erlebnissen.